Goitzsche Radweg – Fahrradtouren.

6. September 2020 1 Von Mathias

Update 22/09/2020

Goitzsche Radweg – Radtour Goitzsche

 
Wächter der Goitzsche - Sehenswürdigkeit

Die sogenannten über 2 Meter großen „Wächter der Goitzsche“ wachen über den Großen Goitzschesee und sollen ihn vor ökologischen Schäden bewahren.

Um die Campingplätze am und um den Goitzsche See gibt es den sehr schönen beleuchteten „Goitzsche Radweg“ und verschiedene interessante Radweg-Kombinationen um den Großen Goitzschesee.

Sie beginnen Ihre Fahrradtour ganz einfach von ihrem Campingplatz.  Die meisten Campingplätze hier haben einen direkten Fahrradweg Zugang zum Goitsche See oder auch um die anderen Seen in der Nähe wie:  Muldestausee, Gröbener See oder Seelhausener See, Gremmicher See, etc.!

Von den Campingplätzen aus haben Sie verschiedene Fahrradtour Möglichkeiten. 

Davon möchte ich euch einige vorstellen.

1.) Radweg Goitzsche „Leichte Fahrradtour“

um den Großen Goitzschesee: Startpunkt vom Campingplatz Goitzsche oder jetzt  auch Ferienpark Goitzsche in Bitterfeld genannt, Seepromenade, Bernstein Promenade mit Ms Reudnitz, Bitterfelder Pegelturm, Roter Turm Pouch, Schloss Pouch, Bitterfelder Bogen.

Fahrradtour vom Campingplatz Goitzschesee, Seepromenade, Ms Redunitz, Pegelturm, Roter Turm, Schloss Pouch, Bitterfelder Bigen uvm.

2.) Fahrradtour vom Campingplatz Heide-Camp Schlaitz

zum Großen Goitzschesee, Muldebrücke Pouch, Roter Turm Pouch, Halbinsel Pouch, Bademöglichkeiten / Badestrand Halbinsel Pouch, an der Goitzsche Wakeboardanlage  vorbei, dann Bitterfelder Pegelturm, Bernsteinpromenade, Bitterfeld Marinapark.

Die Radtour setzt sich im Anschluss über die Bitterfelder Hafenpromenade fort, über den „Niemegker Gedenkstein“ , Aussichtspunkt Tiefmoor, an der Bäreninsel vorbei.

Im Anschluss geht es über die Landstraße am Seelhausener See hinweg wieder zurück zum Campingplatz Heide-Camp Schlaitz.

Die Tour ist auf den roten Stellen nicht asphaltiert und führt über Schotterweg. Dies stellt für normale Citybikes oder Mountainbikes kein Problem dar. Mit Rennrad könnte es bei nassem Wetter aber etwas rutschiger werden. Daher empfehle ich die bei schlechtem Wetter, Rennrad und je nach Erfahrung alternativ im Süden auf den Weg aus „Fahrradtour Goitzsche 1“ oder „Fahrradtour Goitzsche 3“ auszuweichen.

Fahrradtour vom Campingplatz Heide-Camp Schlaitz zum Großen Goitzschesee, Roter Turm Pouch, etc..

3.) Fahrradtour über den „Radweg Goitzsche“ im Süden.

Diese Fahrradtour ist eine leicht abgeänderte Variante der ersten Fahrradtour um die Goitzsche. Sie führt zusätzlich über die Halbinsel Pouch auch „Agora“ genannt und bietet einige schöne Aussichten.
embed?image=1&hm=true&width=640&height=580

Weitere Touren werden noch folgen.